Find the latest bookmaker offers available across all uk gambling sites www.bets.zone Read the reviews and compare sites to quickly discover the perfect account for you.
Home / OBD2 Adapter / BlueDriver

BlueDriver

BlueDriver Test

In den letzten Tagen konnten wir endlich den BlueDriver* von Lemur Monitors testen. Der OBD2 Adapter wurde in Amerika entwickelt und wird auch in Deutschland über Amazon vertrieben. Wir haben schon einige OBD2-Apps getestet uns waren gespannt was mit der Diagnose App von Lemur Monitors alles möglich ist.

Wie sieht es eigentlich mit der Fahrzeugabdeckung für den Europäischen Markt aus? Wir haben nämlich gelesen dass nicht von allen Fahrzeugen die Funktionen abrufbar sind. Das und weitere Informationen findest Du in folgenden Testbericht.

Die Features – BlueDriver

  • Lesen & Löschen von Fehlercodes
  • LIVE Daten Funktion
  • Zugriff auf Motorsteuergerät
  • Funktechnologie Bluetooth
  • OBD2 Adapter Maße: Sehr Kompakt
  • Unterstützte Handys und Tablets (Android / iOS)

Erster Eindruck und Verarbeitung

Unsere Nachfrage nach einem BlueDriver Adapter hat das Unternehmen super freundlich und nett beantwortet. Der Support läuft über Amerika und kann schon mal bzgl. Zeitverschiebung bis zu 6 Stunden dauern, bis man eine Antwort erhält. Der BlueDriver wurde innerhalb von 4 Tagen über Amazon Deutschland zu uns geliefert.

Der BlueDriver Adapter sieht im Gegensatz zu den anderen OBD2 Adaptern ein bisschen anders aus. Auf den Bildern kann man das ganz gut sehen, dass der hintere Bereich des BlueDrivers einen Griffbereich hat. Ideal zum Aufstecken und abziehen an der OBD2-Schnittstelle.

Die Verarbeitung und Qualität des Steckers ist sehr gut, das darf man auch für knapp 115€ schon erwarten. Auf dem Adapter selbst steht noch als Info, das die Anleitung sich in der BlueDriver-App befindet.

weitere Bilder vom BlueDriver

BlueDriver

Installation, Handhabung und Diagnose

Die Handhabung und Installation ist bei jedem OBD2 Adapter gleich, auch bei allen anderen Diagnosegeräten. Zuallererst müssen wir die Diagnose Schnittstelle im Auto suchen, wo wir dann unseren BlueDriver aufstecken können. Beim aufstecken des Steckers können wir nicht viel falsch machen, da die Schnittstelle und Stecker genormt sind. Nach dem Einstecken des Adapters, schalten wir die Zündung des Fahrzeugs ein.

Schauen wir auf den BlueDriver sehen wir dass die blaue LED anfängt blau zu blinken. Der Adapter versucht jetzt eine Verbindung über Bluetooth mit unserem Smartphone aufzubauen. Bevor wir die BlueDriver-App aufrufen, müssen wir noch die Zündung einschalten, sonst kann keine Verbindung stattfinden. So nun starten wir die App.

Wir werden gefragt ob wir der Bluetooth Aktivierung zustimmen wollen, also klicken wir auf Zulassen. Im Anschluss versucht die App sich mit dem Adapter zu verbinden. Bei erfolgreicher Kopplung steht oben links Connected. Ist die Kopplung nicht zustande gekommen, blickt die LED rot am Adapter. Bei unseren Tests hatten wir keine Probleme mit der Verbindung.

Alle Fahrzeuge die eine OBD2-Schnittstelle besitzen müssen grundlegende Informationen ausgeben, z.B. wenn die Motorkontrollleuchte aufleuchtet. Das gilt für ALLE Fahrzeuge. Darüber hinaus kann der BlueDriver Adapter für einige Hersteller und Modelle eine Umfangreichere Diagnose durchführen. Das heißt, dass das Auslesen wie z.B. ABS, Airbag, Klimatisierung usw. möglich ist.

Umfangreiche Diagnose – Welche Hersteller sind das?

GMChevrolet, GMC, Cadillac, Buick, Saab, Saturn, Pontiac, Oldsmobile und Hummer
FordFord, Lincoln und Mercury
ChryslerChrysler, Dodge, Jeep, Ram und Plymouth
ToyotaToyota, Lexus und Scion
NissanNissan, Infiniti und Renault
BMWBMW, Mini und Rolls Royce
VWVolkswagen, Audi, Lamborghini und Bentley
HondaHonda und Acura

Bitte beachtet, dass die erweiterte Diagnose zwar möglicherweise noch nicht in deinem Fahrzeug angeboten wird, jedoch funktionieren alle anderen BlueDriver-Funktionen, einschließlich der Suche nach Fehlercodes und Reparaturberichten , auf jedem Fahrzeug mit einem OBD2-Anschluss.

Die BlueDriver App

Die BlueDriver App ist leider nur in Englisch, da sollte man schon ein bisschen Englisch können, sonst ist man echt Aufgeschmissen. Die BlueDriver App ist kostenlos und sowohl für iOS- als auch für Android-Geräte verfügbar.

Auf dem Startbildschirm der App werden alle Funktionen gezeigt. Welche sind das?

Read- & Clear Codes:

Lesen und löschen von Fehlercodes, erweiterte Fehlercodes (Herstellerspezifisch) (z.B. ABS, Airbag, Getriebe usw.) und mehr.

Saved Reports:

Für jeden Fehlercode der existiert können Berichte in PDF erstellt werden.

Freeze Frame:

Freeze Frame-Daten sind eine Momentaufnahme des Fahrzeugs. Was heißt das genau? Wird eine Fehlerfunktion des Systems festgestellt, müssen die zu diesem Zeitpunkt herrschenden Motorbedingungen im OBD2-System abgespeichert werden.

Smog Check:

Durchführen eines Smog- und Emissionstests

Mode 6:

Mit der Funktion – Modus 6 erhält man Zugriff auf die einzelnen Sensoren und kann feststellen, ob sie sich innerhalb der Parameter befinden.

Flashlight:

Mit dieser Funktion wird deine Smartphone LED eingeschaltet und dient somit als eine Taschenlampe.

Unsere erste Diagnose

Wir klicken auf Read Codes und starten den Scan der nur wenige Sekunden dauert. Ist der Diagnose Scan abgeschlossen, wird das Resultat bzw. das Ergebnis in eine Liste dargestellt. Wurden Fehlercodes gefunden, wird der eigentliche Code als Link angezeigt. Wenn keine Fehlercodes vorhanden sind, werden diese im Bericht mit einer Null angezeigt. In unserem Fall wurden keine Fehler gefunden.

Tippen wir auf einen vorhandenen Fehlercode, werden uns weitere Details zum Fehler gezeigt z.B. Mögliche Ursache und wenn genügend Informationen in der Datenbank hinterlegt sind, erhält man auch eine Abhilfe den Fehler abzustellen. Wurde der Fehler behoben kann der Fehlercode gelöscht werden.

Die Live Daten Funktion ist so was von Umfangreich, wir waren echt erstaunt wie viele Sensoren Abrufbar sind. Dürfte eventuell auch am Fahrzeug gelegen haben? Auch die Aufmachung und Design ist echt klasse, macht richtig viel Spaß.

Die einzelnen Live Daten lassen sich noch konfigurieren, das heißt das wir die Farbe ändern können und den Anzeige-Typ der Live Werte als Messscheibe, Diagramm verlauf oder Digital anzeigen lässt. Zudem kann auch die Einheit der Messwerte in Metrisch geändert werden, besser als Fahrenheit.

Noch was zum Thema Reparaturbericht erstellen. Wenn der BlueDriver einen Fehlercode erkennt, erstellt die App sofort einen detaillierten Bericht, wie das Problem behoben werden kann. Die App bezieht ihre Informationen aus einer riesigen Datenbank mit mehr als 4,3 Millionen überprüften Reparaturen, die von zertifizierten Technikern ausgeführt werden. Das konnten wir bei unseren Tests nicht durchführen da kein Fehler vorlag.

Fahrzeugabdeckung & Komptabilität

Unser Testfahrzeug war diesmal ein Opel Astra Bj. 2018. Die Schnittstelle befindet sich im Astra in der Nähe des Hebels für die Motorhaube, kann man nicht übersehen. Der Verbindungsaufbau kam erst beim zweiten Versuch zustande, das war unser Fehler gewesen, Zündung vergessen einzuschalten.

Da anscheinend unser Fahrzeug Baujahr 2018 ist, also recht neu. Konnten wir leider keine Umfangreiche Diagnose durchführen und mussten uns auf die Standard Diagnose beschränken. Sobald wir ein Fahrzeug haben werden wir den Testbericht aktualisieren.

Eine Diagnose ist mit allen OBD2 tauglichen Fahrzeugen möglich (Angaben des Herstellers). Das sind alle Benzinmotoren ab 2001 (USA 1996) und Dieselmotoren ab 2004 verschiedener Marken. Es werden alle EOBD und OBD2-Protokolle (auch CAN) unterstützt.

BlueDriver in der Praxis

(Video in englisch)

Welche Protokolle werden Unterstützt?

Jedes OBD2 kompatible Fahrzeug besitzt eins der Kommunikations-Protokolle J1850 PWM und VPW, ISO9141, ISO14230 und bei neueren Fahrzeugen CAN (ISO15765 / SAE J2480). Diese Protokolle werden vom BlueDriver unterstützt.

  • SAE J1850 PWM.
  • ISO 9141-2.
  • ISO 1430-4 KWP.
  • SAE J1850 VPW.
  • ISO 15765-4 CAN

Lieferumfang

  • Interface – BlueDriver
  • Quickanleitung auf Karte

Technische Daten

  • Interface-Übertragung:  Bluetooth
  • Kontroll-Led:  1 Led
  • Interfaceanschluss am Fahrzeug:  16-poliger OBD Anschluss
  • Gehäusefarbe: Schwarz
  • Bluetooth-Reichweite: ~ 10 Meter
  • BlueDriver-App

Fazit – BlueDriver

Der BlueDriver* ist ein doch recht teurer OBD2-Adapter, für das was wir mit unserem Testfahrzeug erreichen konnten. Das dürfte bei anderen Fahrzeugen vielleicht schon ganz anders aussehen. Der Verbindungsaufbau ging recht schnell, wenn man dran denkt die Zündung einzuschalten.

Die BlueDriver-App ist gut aufgebaut, sodass man sich recht schnell zurecht findet. Was uns sehr gut gefallen hat war die Darstellung der Live-Daten. Man erhält doch recht viel Spielraum zum ändern des Anzeige-Typs, wie Farbe und Darstellung. Ein Mango ist es das der BlueDriver Adapter mit keiner anderen App kompatibel ist.

Leider konnten wir nicht gerade soviel aus unserem Testfahrzeug herausholen. Das dürfte daran liegen das die Datenbank von Lemur Vehicle Monitors, eher auf Nordamerikanische Fahrzeuge  ausgelegt ist.

Wie sollen wir es ausdrücken, es gibt wesentlich bessere OBD2 Stecker die weniger kosten und mehr können. In Amerika ist es der OBD2 Bestseller schlecht hin.

 

 

BlueDriver - Bluetooth Profi OBDII Scan Werkzeug für iPhone, iPad, Android

Unsere Meinung – Top Qualität, BlueDriver-App ganz okay, eher für Fahrzeuge aus dem Nordamerikanischen Markt

Weitere Produkte von BlueDriver

bluedriver Impact Handschuhe (Mechanik), BDGLV-001-XL
Lemur Vehicle Monitors - Misc.
16,58 EUR
BlueDriver Kraftstoffdruckprüfer-Set, 8-teilig
Lemur Vehicle Monitors
42,07 EUR

Deine Bewertung zählt:

[Gesamt:21    Durchschnitt: 2.9/5]